Zukünftige Deckrüden und Zuchthündinnen


Juwely von Chandrapura (black-and-tan)

Lori von Chandrapura (graugewolkt)

Largo von Chandrapura (graugewolkt)

Die Zukunft unserer Kleinspitze von Chandrapura

Nach längeren Überlegungen haben ich mich entschieden eine eigene Rubrik für die Junghunde aufzubauen, bei denen die Hoffnung besteht, dass sie später mal die Zucht verstärken.
Manchmal wird sich diese Hoffnung erfüllen, so wie es erstmals bei " Billy Boy von Chandrapura " der Fall war. Manchmal stellt sich leider zu einem späteren Zeitpunkt raus, dass der lieb gewonnene Junghund doch nicht zur Zucht geeignet ist.
Diese Entscheidung kann notwendig sein, wenn Zuchtvoraussetzungen nicht gegeben sind z. B. das Gebiss nicht in Ordnung ist (unterer Vorbiss, fehlende Zähne) oder der Patellabefund nicht optimal ist. Leider kommt es auch manchmal vor, dass ein Welpe oder Junghund sich in der Gruppe nicht wohl fühlt. Auch das kann ein Grund sein, für einen Junghund eine liebevolle Familie zu suchen.
Bei älteren Hunden kann es sein, dass die Nachzucht nicht in Ordnung war oder eine Hündin Probleme beim Werfen oder sogar einen Kaiserschnitt hatte.
Dies alles sind keine Hindernisse, dass diese Hunde keine glücklichen Familienmitglieder werden können und jedem Interessenten wird auch gesagt, warum ein Hund abgegeben wird.

Die Spitzzucht ist mein Hobby und es ist immer wieder spannend zu warten, zu hoffen und zu sehen, was nach einer Verpaarung auf die Welt kommt und wie die Welpen sich entwickeln. Aber im Mittelpunkt steht immer das Wohlergehen des einzelnen Hundes, auch wenn die Entscheidung einen Junghund, der für die Zucht bleiben sollte, abzugeben immer wieder schwer fällt.

Juwely von Chandrapura (black-and-tan, WT: 16.04.2015)

Jetzt im Mai 2015 ist es noch zu früh um mehr über die kleine "Juwely von Chandrapura" zu schreiben.
Aus der "kleine Juwely von Chandrapura" ist inzwischen eine fast ausgewachsene Kleinspitzhündin geworden. Ihre ersten Ausstellungen hat Juwely mit bravour geschafft und hat bereits die Titel "Alpenjugendsieger" und "Ortenau-Jugendsieger" bekommen.

In Kürze wird sich entscheiden, ob die Patella-Beurteilung so gut ist, dass Juwely in die Zucht gehen kann. Eigentlich habe ich keine Zweifel, dass Juwely die Zuchtzulassung bekommen wird und habe mir als Deckrüden für ihren ersten Wurf den ungarischen, black-and-tan Rüden "GIOM Jakaten"ausgesucht.
Aktuelle Informationen sind im Tagebuch und in der Wurfplanung zu finden.

Lori von Chandrapura (graugewolkt, WT: 12.07.2015)

Lori ist eine Tochter von "Gracia von Chandrapura" und "Yuki von Chandrapura" und stammt aus dem letzten Wurf von Gracia, die jetzt in Rente gegangen ist. Zu meiner großen Überraschung ist sie ihrer Großmutter "Lady von Chandrapura" wie aus dem Gesicht geschnitten.
Ich bin schon sehr gespannt, wie Lori sich auf ihren ersten Ausstellungen zeigen wird und ob sich die Hoffnung auf eine neue Zuchthündin erfüllt.

Largo von Chandrapura (graugewolkt, WT: 12.07.2015)

Largo ist ein Sohn von "Gracia von Chandrapura" und "Yuki von Chandrapura" und stammt aus dem letzten Wurf von Gracia, die jetzt in Rente gegangen ist. Er zeigt mit 9 Monaten bereits eine sehr gute Felllänge und auch die Farbe entwickelt sich sehr vielversprechend.
Anfang Mai 2016 ist Largo in Dortmund zu seiner ersten Ausstellung gemeldet und das ist gleich die "VDH-Europasieger Ausstellung".




 © Martina Hebell