Leistungen und Preis


Was unsere Spitze kosten und was Sie dafür bekommen

Einen Kleinspitz " von Chandrapura " als Liebhaberhund bekommen Sie ab EUR 1.200. Möchten Sie einen Spitz aus meiner Zucht für Ausstellunge und/oder Zucht richtet sich der Preis nach der Qualität des jeweiligen Hundes. Der Preis richtet sich nach Farbe und der Qualität des einzelnen Welpen. Ein Welpe, der für Zucht und Ausstellung geeignet ist kostet mehr als ein Welpe, der dafür nicht geeignet ist. Der Grund dafür kann sein, dass die Rute etwas kurz ist, die Ohren nicht optimal angesetzt sind oder sich beim Milchgebiss bereits ein Ansatz für einen späteren Zahnfehler zeigt. Ob der Welpe später als Familienhund leben oder mit ihm bzw. ihr doch &qout;Mal ein Wurf" gemacht werden soll Spiel dabei keine Rolle. Vielen scheint das ein hoher Preis für so ein bisschen Hund (ca. 1 - 1,5 kg mit 9 Wochen), der von den neun Wochen, die er bei der Abgabe etwa alt ist, fast die Hälfte der Zeit von der Mutterhündin gesäugt wird.
Die gewissenhafte Aufzucht von Welpen ist nicht mit der Fütterung alleine getan. Die Welpen wachsen in der Wohnküche auf, erste Voraussetzungen für die Stubenreinheit werden geschaffen und natürlich wird viel gespielt und gekuschelt. Nach der ersten Impfung dürfen sie mit zum Einkaufen oder zum Flohmarkt, damit sie viele Menschen, Tiere und Geräusche kennenlernen.
Dies alles nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, damit die Welpen die optimalen Voraussetzungen bekommen, um sich zu angenehmen Familienmitgliedern zu entwickeln. Ganz zu schweigen von dem erheblichen zeitlichen und auch finanziellen Aufwand für meine eigene Fortbildung zu Allem, was mit Hunden zu tun hat. Reich wird man mit der Hundezucht, so wie ich und viele andere Züchter sie betreiben, nicht, meistens sind nicht mal die Kosten gedeckt. Aber dafür ist ein auch "nur" ein wunderschönes Hobby, das mein Leben jeden Tag bereichert und das ich nicht missen möchte!

Zusätzlich sind auch die teilweise nicht unerheblichen Kosten für Ausstellungen, tierärztliche Untersuchung, Deckgebühren, Vorsorgeuntersuchen der werdenden Mütter sowie die Wurfabnahme durch den Zuchtwart zu berücksichtigen. Die Kosten für den Stammbaum als solches (sprich für das " Stückchen Papier ") sind dabei fast zu vernachlässigen.

Im Kaufpreis enthalten sind:

Mit dieser " Erstlingsausstattung " soll dem Welpen und seiner Familie der Einstieg in das gemeinsame Leben erleichtert werden. Unabhängig davon stehe ich jederzeit per Mail oder telefonisch für Rückfragen zur Verfügung.
Niemand kann in die Zukunft sehen, dafür ist unsere heutige Zeit zu schnelllebig. Deshalb haben alle Hunde aus meiner Zucht, vom Welpen bis zum Rentner, immer ein Zuhause bei den Kleinspitzen " von Chandrapura ", wenn bei aller Sorgfalt und gutem Willen der Verbleib in der Familie nicht mehr möglich ist.
Es ist besser den Hund dem Züchter zurück zu bringen, wo er gezielt an Liebhaber von deutschen Kleinspitzen vermittelt werden kann, als ihn im Tierheim abzugeben. Aus meiner persönlichen Sicht endet meine Verantwortung als Züchterin nicht mit dem Verkauf sondern erst mit dem Tod des Hundes!




 © Martina Hebell




 © Martina Hebell